Thema abfragen


Viele Themen bestehen nicht nur aus Geometrien, also Punkten, Linien oder Flächen, die Sie in der Karte sehen. Vielmehr sind zu den Objekten dieser Themen weitere beschreibende Informationen gespeichert (die sogenannten „Sachdaten“), die Sie sich anzeigen lassen können, indem sie ein Objekt in der Karte auswählen und abfragen.

Tooltipp-Sachdatenanzeige

  • Machen Sie das Thema abfragbar, indem Sie auf der rechten Seite vor dem Themennamen ein Häkchen in das erste Häkchenfeld setzen. Es darf hierbei nur das Thema abfragbar sein, das Sie angezeigt bekommen wollen. Sollten mehrere Themen abfragbar geschaltet sein, bekommen Sie unter Umständen die Sachdaten eines ganz anderen Themas angezeigt!
  • Wenn Sie jetzt mit dem Mauscursor über das Objekt Ihrer Neugier fahren, ohne zu klicken, und den Cursor für ca. 1 Sekunde nicht bewegen, bekommen Sie die wichtigsten Sachdaten des Objekts angezeigt.
  • Die blaue Hervorhebung des Objektes in der Karte erreichen Sie durch das Objekt-Highlighting, das Sie in den Optionen einschalten können.

Vollständige Sachdatenabfrage

Damit Sie alle abfragbaren Sachdaten zu einem bestimmten Objekt angezeigt bekommen, muss das entsprechende Thema eingeschaltet sein und das Objekt muss wenigstens zum Teil im Kartenfenster sichtbar sein. Wenn das Thema nicht abfragbar ist, d.h. wenn sich vor dem Themennamen kein Abfrage-Häkchenfeld befindet, sind zu den Objekten dieses Themas keine beschreibenden Informationen gespeichert - oder Sie haben nicht das Recht, diese Daten einzusehen.

  • Machen Sie das Thema abfragbar, indem Sie auf der rechten Seite vor dem Themennamen ein Häkchen in das erste Häkchenfeld setzen.
  • Wenn Sie jetzt auf das Objekt Ihrer Neugier klicken, bekommen Sie die gespeicherten Sachdaten angezeigt.

Um ein Objekt oder um mehrere Objekte gleichzeitig in der Karte abzufragen, stehen Ihnen verschiedene Info-Werkzeuge zur Verfügung:

„Einfache Info-Abfrage auf ein Objekt“:
Klicken Sie in der Karte auf ein Objekt, um die Sachinformation zu bekommen. Mit diesem Werkzeug können Sie auch ein Rechteck aufziehen. Das macht sich besonders bei Punktobjekten gut, die man mit dem einfachen Klick manchmal nicht trifft.

„Info-Abfrage auf das Objekt und angrenzende Objekte“:
Dieses Werkzeug macht ausschließlich bei flächenförmigen Objekten Sinn, die sich geometrisch berühren (Beispiel: Flurstücke). Der Klick auf ein Objekt liefert Ihnen nicht nur die Sachinformation zu dem angeklickten Objekt, sondern auch zu allen Objekten, die das angeklickte Objekt geometrisch berühren.

„Info-Abfrage auf Objekte im Radius“:
Wenn Sie dieses Werkzeug auswählen, werden Sie nach einem Suchradius (in Metern) gefragt. Der Cursor ist anschließend um den entsprechenden Kreis mit Ihrem eingegebenen Radius ergänzt. Wenn Sie jetzt in der Karte klicken, werden die Sachinformationen aller Objekte abgefragt, die den Kreis mindestens schneiden.

„Info-Abfrage auf Objekte im Polygon“:
Wenn Sie dieses Werkzeug auswählen, können Sie durch Klicks in der Karte ein beliebiges Suchpolygon aufziehen. Der letzte Klick muss ein Doppelklick sein und startet die Suchabfrage. Es werden die Sachinformationen aller Objekte abgefragt, die das Polygon mindestens schneiden.

Solange der Info-Button gewählt ist und das Thema abfragbar ist, können Sie beliebig viele Objekte abfragen. Sie können auch mehrere Themen gleichzeitig abfragbar schalten. In der Sachdatenanzeige bekommen Sie dann unter Umständen mehrere Sachdatensätze gleichzeitig präsentiert, je nachdem wieviel abfragbare Objekte sich an der Stelle Ihres Klicks befinden. Wenn ein Thema zwar abfragbar geschaltet ist, aber keine Treffer liefert, wird es erst am Ende der Sachdatenanzeige aufgelistet.

Sachdatenanzeige in extra Fenster

Sie können in den Optionen den Punkt „Sachdatenanzeige in extra Fenster“ aktivieren. Wenn Sie dann eine Abfrage auf ein Objekt in der Karte machen oder wenn Sie Datensätze über die Sachdatensuche recherchieren, wird das Ergebnis der Abfrage in einem separaten Fenster angezeigt, das über der Karte „schwebt“. Bei diesem Fenster handelt es sich um ein eigenes Browser-Fenster, welches Sie beliebig am Bildschirm verschieben können - sogar auf einen zweiten Bildschirm, wenn Sie einen solchen haben.


Sie können mit dem Fenster alles machen, was Sie von Browser-Fenstern gewohnt sind. Sie können das Fenster vergrößern oder verkleinern. Sie können das Fenster maximieren, was jedoch keinen Mehrwert bringt. Sie können das Fenster auch minimieren und es damit in die Statuszeile des Bildschirms legen.

Beachten Sie bitte bei der Sachdatenanzeige im separaten Fenster:

Wenn ein zusätzliches Browser-Fenster für eine Sachdatenanzeige geöffnet ist, dann werden alle weiteren Sachdatenrecherchen ebenfalls in diesem Fenster angezeigt. Sie müssen es also gegebenenfalls wieder aus der Statuszeile hervorholen - sonst passiert scheinbar nichts!

Wenn Sie als Browser den Mozilla Firefox verwenden, dann beachten Sie bitte außerdem, dass Sie in den Einstellungen angeben müssen, dass das Fenster auch wieder automatisch in den Vordergrund geholt wird: Mozilla Firefox Einstellungen

(Alle anderen Browser benötigen keine Anpassung)

Alle Themen und Abfragen ausschalten

Manchmal sind mehrere Themen abfragbar markiert und jeder Klick in die Karte produziert Abfragen auf eine ganze Reihe von Themen - obwohl das nicht immer unbedingt gewollt und gewünscht ist. Der Überblick, welche Themen abfragbar markiert sind, kann leicht verloren gehen. Sie können allerdings auf einen Schlag die Abfragbarkeit bei allen Themen mit einem Klick herausnehmen. Klicken Sie dazu oben über der Themenauswahl auf das Symbol mit dem Pfeil und dem „i“. Es werden alle Abfrage-Häkchen herausgenommen, die gesetzt sind und kein Thema ist mehr abfragbar geschaltet.

Dasselbe können Sie auch für die Sichtbarkeit aller Themen machen. Wenn Sie oben über der Themenauswahl auf das Symbol mit der Layerauswahl klicken, werden alle Abfrage-Häkchen herausgenommen, die gesetzt sind und kein Thema ist mehr sichtbar.